Sankt-Gotthard-Massiv

 

Entdecke das Maderanertal und seine Umgebung

Das Gotthardmassiv oder Sankt-Gotthard-Massiv (italienisch Massiccio del San Gottardo, rätoromanisch Audio-Datei / Hörbeispiel Munt Avellin?/i) ist ein Gebirgsmassiv der Schweizer Alpen in der Region Zentralschweiz. Es ist nach dem Gotthardpass benannt, welcher wiederum den Namen des hl. Godehard von Hildesheim trägt.

Das Gotthardmassiv liegt an der Grenze der Kantone Graubünden, Tessin, Wallis und Uri.

Je nach geographischem Konzept werden die Grenzen und die Einordnung des Gotthardmassivs unterschiedlich gesehen.
Kern des östlichen Gotthardmassivs am Pizzo Centrale (Blick Südwesten)

Relativ übereinstimmend ist bei allen räumlichen Modellen das Kerngebiet, das sich auf gut 20 Kilometer Länge zwischen dem Furkapass (2429 m ü. M.) im Westen über den Gotthardpass (Passo del San Gottardo 2106 m ü. M.) bis zum Oberalppass (Alpsu, 2044 m ü. M.) im Nordosten erstreckt, und einerseits in den Muttenhörnern (Grosses 3099 m ü. M.) und andererseits im nach seiner Lage benannten Pizzo Centrale (2999 m ü. M.) kulminiert.[1]

Das Massiv ist ein ursprünglich petrologisch-tektonischer Begriff (Massiv im Sinne einer kompakten Gesteinsmasse), der schon in der frühen – geologisch orientierten – Alpenforschung des beginnenden 19. Jahrhunderts eingeführt wurde.

Weil auch die Geomorphologie den Begriff des Massivs für sich verwendet (im Sinne einer scharf umgrenzten, in sich wenig gegliederten Bergformation), hat die Bezeichnung auch Eingang in andere Fachgebiete gefunden. Die Gegend bildet das Herz der Zentralalpen; von hier streben vier der grossen Alpenflüsse (Rhein, Reuss–Aare, Rhone, Ticino) in alle Himmelsrichtungen und bilden orographisch fundamentale Gliederungen des Alpenbogens.

Auch nach der traditionellen schweizerischen Usanz, Gebirgsgruppen der Alpen nach Kantonen zu benennen, nimmt die Berggruppe im Vierkantonseck eine Sonderstellung ein, sodass die Bezeichnung in der Landesgeographie üblich geworden ist.

bristen_bg_conth
damian-markutt-8uXthE3xeBI-unsplash

To download the free WordPress plugin you have to be logged in and have at least 5 map credit.

To download the free Blender add-on you have to be logged in and have at least 1 map credit.